adesso treibt Auslandsexpansion weiter voran: Neue Landesgesellschaften in den Niederlanden und in Ungarn

Dortmund | 3. Juli 2019

Der IT-Dienstleister adesso ist zukünftig auch in den Niederlanden und in Ungarn vertreten. Die beiden neuen europäischen Geschäftsstellen haben ihren Sitz in den Hauptstädten Amsterdam und Budapest. Sie werden sich um den Roll-out des erfolgreichen Dienstleistungsportfolios der adesso Group auf den Märkten in den Niederlanden und in Ungarn kümmern.

Beim Aufbau der neuen Auslandstöchter setzt adesso auf zwei erfahrene IT-Manager als Geschäftsführer. In den Niederlanden hat Jan Heuker die Geschäftsführung übernommen. Der 44-jährige Niederländer – mit früheren Stationen bei Sopra Banking und Atos Consulting – verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich IT-Consulting und Projekt-Management. Zuletzt betreute er die Einführung von Kernbankensystemen bei niederländischen Banken. Banking ist auch einer der ersten Bereiche, auf den sich Heuker und sein Team beim Aufbau von adesso Niederlande konzentrieren. Hier werden die Amsterdamer in das laufende adesso-Projekt bei der einheimischen Rabobank eingebunden werden, bei dem ein zentrales Kernbanksystem global ausgerollt wird.


Jan Heuker führt die Geschäfte der neuen niederländischen adesso-Landesgesellschaft von Amsterdam aus.

In der Folge sollen dann die adesso-Fokusbranchen Versicherungen und Produzierende Industrie (Manufacturing Industry) auf dem niederländischen Markt erschlossen werden. Auch Kunden im Bereich Energiewirtschaft und Telekommunikation stehen in der ersten Ausbaustufe auf der Vertriebsagenda.

Die ebenfalls neu gegründete Landesgesellschaft von adesso in Ungarn hat ihre Geschäftstätigkeit in Budapest aufgenommen. Sie wird von Professor Dr. Udo Bub geleitet, der zuvor in Managementpositionen als Geschäftsführer oder Vice President im IT- und Digitalisierungsumfeld, zum Beispiel bei EIT Digital oder der Deutschen Telekom, tätig war. Bub (49) lehrt und forscht an der Eötvös Loránd Universität Budapest (ELTE) im Rahmen seiner Informatik-Professur unter anderem zu Microservices- und ICT-Architekturen mit Anwendungen im Bereich Künstlicher Intelligenz und Industrie 4.0.


Prof. Dr. Udo Bub leitet die neue adesso-Landesgesellschaft in Ungarn

Diese Verbindung zur High-Tech- und Innovationsszene wird helfen, adesso Ungarn als Themenführer zu positionieren und auch fähige IT-Absolventen vor Ort zu rekrutieren und somit die adesso-Geschäftsstelle in Budapest personell rasch aufzustocken.

Der erfahrene IT- und Innovations-Experte begrüßt vor allem die starke Präsenz von deutschen Unternehmen in Ungarn, die die Neuakquise hier erheblich erleichtern kann. Dazu Udo Bub: „Die deutsche Wirtschaft ist in Ungarn sehr stark vertreten. Hier haben sich beispielsweise die führenden deutschen Automobilhersteller niedergelassen, auch Zulieferindustrie, Telekommunikationsunternehmen und große deutsche Handelskonzerne unterhalten hier Produktionslinien beziehungsweise Standorte. Vielfach Unternehmen, mit denen adesso in Deutschland bereits vertrauensvoll zusammenarbeitet.“

Mit adesso Ungarn und Niederlande ist adesso nun in neun europäischen Ländern vertreten. Parallel zu dieser europäischen Expansion laufen derzeit formell die Vorbereitungen zur Umwandlung der adesso AG in die international anerkannte Rechtsform SE für Societas Europaea.

Die Büros der neuen Auslandsgesellschaften der adesso Group sind unter folgenden Anschriften zu finden:

adesso Netherlands
Jan Heuker, Managing Director
Mr. Treublaan 7
1097 DP Amsterdam
The Netherlands

adesso Hungary
Prof. Dr. Udo Bub, Managing Director
Andrássy út 121
1062 Budapest
Hungary

Pressekontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wiedemann
+49 231 7000-7000

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.de
  • News
  • Presse
  • adesso treibt Auslandsexpansion weiter voran: Neue Landesgesellschaften in den Niederlanden und in Ungarn

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>